Teile diesen Artikel

Im Rahmen unserer Interview-Reihe möchten wir Dir heute unsere Hebamme Sylvia vorstellen. Sylvia ist als beratende Hebamme bei Kinderheldin angestellt und arbeitet zudem in der Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung freiberuflich in Berlin. Außerdem hat Sie einen Bachelor in Gesundheitswissenschaften.

Lerne die Hebammen von Kinderheldin kennen!

1. Sylvia,wie bist du dazu gekommen, Hebamme zu werden?

Ich bin als Kind und Jugendliche ständig in der Familie und bei uns zu Hause dabei gewesen, wenn ein Haustier geboren hat. Damals schon war ich fasziniert davon und gleichzeitig enttäuscht darüber, dass ich nicht Hebamme für Haustiere werden konnte. Ich bekam dann als Jugendliche das Buch „Als Landhebamme unterwegs“ und war erneut begeistert. Geburtshilfe ist für mich einfach der tollste Job der Welt.

2. Was magst du an deinem Beruf besonders?

Ich liebe es, helfen zu können, wenn neues Leben entsteht und geboren werden will. Es ist eines der ältesten Berufe der Welt und für mich auch eine Berufung. Ich sehe uns Hebammen als echte Allrounder, denn unsere Tätigkeiten sind sehr facettenreich. Deshalb bilde ich mich auch in unterschiedlichen Bereichen stetig weiter: Von alternativer Medizin und Naturheilkunde bis hin zu meinem Studium der Gesundheitswissenschaften. Ich finde es spannend, traditionelles mit neuem Wissen zu kombinieren und dabei zu beobachten, dass natürliche Heilmittel sehr gut funktionieren können.

3. Was nervt Dich?

Ständig erreichbar zu sein. Es ist ja nunmal so, dass auch ich eine Familie habe. Da möchte man mal das Handy einfach ausschalten können.

4. Du bist ja, neben deiner traditionellen Hebammen-Tätigkeit, auch noch bei dem Startup Kinderheldin und berätst dort per Chat und Telefon. Wie kam es dazu?

Ich habe die letzten 6 1/2 Jahre in Skandinavien gelebt und gearbeitet und kam jetzt im letzten Herbst kurzentschlossen nach Deutschland zurück. Nicht zuletzt wegen dem Hebammensystem in Deutschland, welches – trotz der häufig bemängelten Defizite – ein sehr Gutes ist. Ich habe im Internet die Anzeige von Kinderheldin gefunden. Ich war begeistert, da genau das für mich der nächste logische Schritt für eine gute Hebammenversorgung ist. Nach einigen tollen Gesprächen, war ich total überzeugt und habe mich gefreut an sowas Gutem teilhaben zu können.

5. Was gefällt Dir an der Arbeit bei Kinderheldin?

Mir gefällt am besten, dass ich Familien helfen kann, ohne dafür umherfahren zu müssen. Ich genieße die festen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und die netten Kolleginnen.

6. Was findest du eher gewöhnungsbedürftig?

Gewöhnungsbedürftig war zunächst, eben nicht direkt vor Ort zu sein. Aber ich habe rasch gemerkt, dass das gar nicht notwendig ist. Man kann sehr wohl die meisten Fragen und Probleme via Chat oder am Telefon lösen.

7. Welche Frage wurde Dir denn bisher im Chat oder am Telefon am häufigsten gestellt?

Am häufigsten hatte ich bisher Fragen zum Stillen. Was mich besonders freut, da ich in diesem Bereich die meisten Erfahrungen habe und es ein so wichtiges Thema ist.

Vielen Dank für das Interview, Sylvia. Die Fragen stellte Nicole.

Hast Du eine Frage an Sylvia oder eine andere Kinderheldin-Hebamme? Vereinbare einen Chat oder ein Telefonat bei Kinderheldin und lass Dich persönlich von uns beraten!

christiane_hammerl
Jetzt live:Hebamme Christiane