Yoga Desktopversion
Schwangere beim Yoga

Dein Kurs fällt aus?

Unser Team hat für die Corona-Krise spezielle Geburtsvorbereitungs- & Rückbildungskurse konzipiert. Diese werden von Hebammen online live betreut & direkt mit Deiner gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet. Privatversicherte erhalten eine Rechnung nach GOÄ.

meditation

Im Meditationskurs für Schwangere erfährst Du die Grundlagen der Meditation und lernst, Deinen Gedanken freien Lauf zu lassen und in stressigen Situationen zu entspannen. Dieser Live-Kurs ist eine wundervolle Ergänzung zur Geburtsvorbereitung.

    • 4 Meditationen online und live mit Hebamme Ann-Katrin
    • Alle Meditationen nach dem Kurs als Video für Dich verfügbar
    • Fragen sind während des Live-Kurses jederzeit möglich
    • Immer mittwochs, 20-21 Uhr; Kosten: 60 EUR
Termine & Buchung
erste hilfe

In diesem Kurs lernst Du alle wichtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder, sowie die häufigsten Notfälle, die vom Rettungsdienst im Kindesalter in Deutschland versorgt werden. So weißt Du, was Du tun kannst, bis der Rettungsdienst kommt.

    • Kursleitungen durch Rettungsdienstmitarbeiter
    • Praxisnahe Erläuterungen und Übungen, inkl. Lehrheft
    • Stelle jederzeit Fragen in lockerer Atmosphäre
    • Kurse immer sonntags, Gesamtdauer von ca. 5 Std.
    • Kosten: 40€ pro Einzelteilnahme, 80€ pro Familienteilnahme (bis zu 4 Personen)
Termine & Buchung
online sport

Dein Training nach der Rückbildung. Der Fokus des Kurses liegt auf der Stärkung der Muskulatur, die durch Schwangerschaft und Geburt besonderen Belastungen ausgesetzt waren.

    • gezieltes Beckenboden-, Bauch- und Rückentraining
    • Jede Stunde wird mit einer Entspannungsübung abgeschlossen
    • Fragen sind während des Live-Kurses jederzeit möglich
    • begrenzte Teilnehmerzahl für eine enstspannte Atmosphäre
    • 8 Termine, à 19 - 20 Uhr; Kosten: 120€
Termine & Buchung

Hast Du Fragen zu unseren Kursen?

Momentan haben wir für Geburtsvorbereitungs- & Rückbildungskurse keine weiteren Termine zur direkten Anmeldung frei. Du bekommst aber einen Wartelistenplatz, wenn Du Dich über den jeweiligen Button oben registrierst. Wir melden uns dann per E-Mail bei Dir, sobald ein passender Termin für Dich frei ist. Aufgrund der vielen Anfragen sortieren wir die Teilnahme nach Dringlichkeit und bitten um ein wenig Geduld. Wir werden Dich über den weiteren Ablauf per E-Mail informieren, denn wir wollen, dass Du auch in dieser schwierigen Zeit bestmöglich unterstützt wirst. Für alle anderen Kurse kannst Du Dich direkt über den zugehörigen Button "Termine & Buchung" näher informieren und anmelden.

Die Kurse sind in mehrere Module aufgeteilt und jedes Modul dauert 90-120 Minuten. Unsere online Kurse sind eine Art "Crashkurs", so dass sie sich meist nur über 2-3 Wochen erstrecken. Manche Kurse finden auch komplett an einem Wochenende statt. Im Kurs werden unter anderem die Anatomie des Beckens, Phasen der Geburt, Umgang mit Schmerzen & Gefühlen während der Geburt, sowie die Vorbereitung auf Stillen und Wochenbett besprochen. Da der Kurs live ist, kannst Du der Hebamme dort all Deine Fragen zur Geburt stellen.

Da der Kurs live von einer Hebamme angeleitet wird, gibt es auch Zeitraum für individuelle Fragen. Bedenke aber, dass der Kurs 90-120 Minuten dauert und bestimmt auch andere Teilnehmerinnen Fragen haben. Du kannst natürlich auch, bei individuellen Fragen, immer eine unserer Hebammen kontaktieren. Von 7 bis 22 Uhr stehen unsere Hebammen per Chat oder Video bereit! Du kannst ein Gespräch immer über www.kinderheldin.de buchen (Das erste Gespräch ist kostenfrei und viele Krankenkassen bezahlen auch die Beratungsleistungen von Kinderheldin)

Wenn Du noch keinen Geburtsvorbereitungs- oder Rückbildungskurs hattest übernehmen gesetzliche Krankenkassen derzeit die Kosten für diese beiden Kurs online! Die Abwicklung der Abrechnung wird komplett von der kursleitenden Hebammen übernommen und liegt in deren Verantwortung. Da die Krankenkasse versäumte Stunden nicht übernimmt, können Dir diese von der Hebamme ggf. privat in Rechnung gestellt werden. Dies klärt die kursleitende Hebamme aber direkt mit Dir. Privatversicherte bekommen eine Rechnung, die sie dann bei ihrer Krankenkasse einreichen können. Hier gelten die Konditionen der jeweiligen privaten Krankenversicherung. Krankenversicherungen übernehmen nur die Kosten für teilgenommene Stunden. Deshalb behalten sich manche Hebammen vor, versäumte Stunden privat in Rechnung zu stellen. Alle anderen Kurse müssen privat bei der jeweiligen Kursleitung direkt bezahlt werden. Alle Abrechnungsmodalitäten laufen demnach über die Kursleitung und nicht über Kinderheldin.

Du bleibst weiterhin auf der Warteliste und kannst es beim nächsten Mal noch einmal versuchen.

Bitte beachte bei allen Absagen die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Kursleitung! Ggf. fallen Stornierungsgebühren an. Bei einer Absage mindestens 72h vor Kursbeginn, können wir Deinen Platz ggf. noch einer anderen Frau zuweisen! Denke daran, dass die sich bestimmt darüber freuen würde ;). Du kannst über die Terminbestätigung, die Du per E-Mail erhalten hast den Kurs wieder absagen. Den Link dazu findest Du ganz unten in der E-Mail.

Es ist keine besondere Technik für einen Kurs bei uns erforderlich: Du kannst für den Kurs Deinen Computer oder Dein Handy nutzen. Da der Kurs per Video stattfindet, solltest Du prüfen, ob Deine Kamera und Dein Mikrofon funktioniert. Du kannst Dich dann ganz einfach über einen Browser (z.B. Chrome) in den Kurs einwählen. Den Link dafür bekommst Du von uns.

Da alle Kurse per Video stattfinden, ist es empfehlenswert, eine funktionierende Kamera zu haben. Im Handys oder in Laptops sind diese ja sowieso schon eingebaut. Die Hebamme hat auch nur so die Möglichkeit, bei Übungen zu schauen, ob sie richtig ausgeführt werden oder wo noch Unterstützung nötig ist. Ohne Kamera könnten Dich auch die anderen Teilnehmenden nicht sehen, was ebenfalls schade wäre.

Alle Kurse bei Kinderheldin werden von staatlich geprüften Hebamme mit viel Erfahrung angeboten. Sie sind für die Inhalte und die Gestaltung des Kurses verantwortlich, so dass die Gestaltungen variieren können. Da der Kurs live ist, kannst Du der Hebamme dort all Deine Fragen zur Geburt stellen. Alle Kurse haben jedoch folgende Inhalte gemeinsam: Im Kurs werden unter anderem die Anatomie des Beckens, Phasen der Geburt, Umgang mit Schmerzen & Gefühlen während der Geburt sowie die Vorbereitung auf Stillen, Wochenbett und Elternschaft besprochen.

Alle Kurse setzen sich aus Präsenzmodulen und “Hausaufgaben” zusammen. Die Präsenzmodule sind die Termine, an denen Du mit anderen Teilnehmenden zum Videokurs zusammen kommst. Darüber hinaus geben Dir die einzelnen Kursleitungen ggf. weiteres Material zum Lesen, Ansehen oder als Übungen mit. Diese kannst Du dann zwischen oder nach den Präsenzmodulen ausprobieren oder nutzen.

Solltest Du in den nächsten 8 Wochen Deinen Entbindungstermin (ET) haben, bekommst Du regelmäßig einen Link zur Terminbuchung zugeschickt. Sollte Dein ET noch etwas in der Zukunft liegen (mind. 3 Monate), müssen wir Dich noch um ein wenig Geduld bitten. Aufgrund der vielen Anfragen und der besonderen Situation, bevorzugen wir gerade Frauen mit einem zeitnahen ET.

Da Du am Rückbildungskurs ja von zu Hause aus teilnimmst, kann Dein Baby selbstverständlich auch dabei sein. Allerdings wird Dein Baby in den online Kursen in der Regel nicht in die Übungen mit einbezogen. Bietet eine Hebamme einen Rückbildungskurs mit Baby an, wird dies explizit so ausgewiesen. Alle anderen sind ohne Baby-Übungen.

Wir versuchen zweimal wöchentlich neue Termine einzustellen. Deshalb behalte gerne Deine Mails im Blick.

Wir verschicken Kurstermine an Frauen nach “Dringlichkeit”. Das bedeutet, dass wir aufgrund der vielen Anfragen und der besonderen Situation, Frauen bevorzugen, die zeitnah Ihren ET haben. Solltest Du noch 3 Monate (oder länger) bis zu Deiner geplanten Entbindung haben, bitten wir Dich noch um etwas Geduld. Selbstverständlich bleibst Du auf unserer Warteliste und wirst von uns auch schnellstmöglich mit Kursterminen kontaktiert.
Du bist Hebamme und möchtest Online-Kurse geben?
  • Wir unterstützen Dich bei der Durchführung von Kursen
  • Wir stellen Dir unsere Plattform zur Verfügung
  • Melde Dich jetzt für weitere Informationen
Melde Dich als Hebamme an!

Unser Team besteht aus erfahrenen Hebammen

Viele von uns sind selbst Mütter. Zusammen haben wir über 100 Jahre Berufserfahrung und viele tausend Familien und Babys begleitet.

Hebamme Sylvia

Sylvia Tiedt

Hebamme seit 1999 & B. Sc. Public Health and Administration, 1-fache Mama

Über mich

Seit 1999 bin ich Hebamme und habe sowohl in Deutschland als auch in Norwegen in der Geburtshilfe sowie der Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung gearbeitet. Ende 2017 bin ich wieder zurück nach Deutschland gezogen und arbeite seitdem freiberuflich und bei Kinderheldin.

Warum arbeitest Du bei Kinderheldin?

Ich finde es spannend, etwas Neues aufzubauen und meine Erfahrungen anwenden zu können. Besonders schön finde ich, dass ich bei Kinderheldin auch ortsunabhängig arbeiten kann. Das geht sowohl von Brandenburg oder auch mal von Norwegen aus.

Weil ich selbst Mutter eines Sohnes bin, kann ich mein Arbeits- und Privatleben so gut unter einen Hut zu bringen. Das schätze ich sehr. Außerdem macht es mir sehr viel Spaß mich im Team auszutauschen, was mir als freiberufliche Hebamme oft gefehlt hat.

Jantje Möhler

Jantje Möhler

Hebamme seit 1991. Mutter von 2 erwachsenen Kindern

Über mich

Nach meinem Lehramtsstudium habe ich, zum Glück, eine Ausbildung zur Hebamme gemacht. Seit dem habe ich in allen Bereichen gearbeitet, die für uns Hebammen möglich sind und mich vor allem in Yoga, Pilates und Rückbildungsgymnastik fortgebildet. Aktuell arbeite ich freiberuflich in der Wochenbettbetreuung und gebe Kurse.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

In unserem Beruf versuchen wir Wissen und Erfahrungen zu bewahren, weiterzugeben und Frauen zu unterstützen. Ich finde es spannend dabei zu sein, wie das auf dem Weg bei Kinderheldin geht. Das Team ist super und ich lerne immer etwas dazu.

Hebamme Jasmin Foto

Jasmin Treiber-Meier

Hebamme seit 2007, Lehrhebamme und Schulleitung, 2-fache Mama

Über mich

Nach meinem Hebammenexamen 2007 habe ich 4 Jahre als Beleghebamme in einem Kreißsaal in Mittelfranken gearbeitet. In dieser Zeit war ich auch in einer Hebammenpraxis in der Schwangeren- und Wöchnerinnenbetreuung tätig.

2011 eröffnete ich mit einer Kollegin ein Geburtshaus. Wir betreuten die Familien von Feststellung der Schwangerschaft an, machten die Schwangerenvorsorge, Geburtshaus- und Hausgeburtshilfe, sowie Wochenbettbetreuung und Kurse. 2016 konnte ich dann die Stelle der leitenden Lehrhebamme an einer Hebammenschule in Angriff nehmen, um der Unterversorgung der Familien entgegen zu wirken. 2019 ergänzte sich dieses Vorhaben dann durch die Arbeit bei Kinderheldin.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Viele Frauen finden aktuell keine Versorgung. Meine Tätigkeit bei Kinderheldin ersetzt zwar nicht die Hebammentätigkeit vor Ort, aber ich kann diesen Frauen eine Ansprechpartnerin sein und sie bei Unsicherheiten online unterstützen.

Die Integration der neuen Medien in unseren sonst sehr klassischen Beruf finde ich sehr wichtig und interessant.

Diese Entwicklung wird für uns Hebammen auch ein wichtiger Bestandteil werden und ich möchte gerne beim Aufbau dieser neuen Möglichkeiten tätig sein.

Christiane Hammerl

Hebamme seit 2006, Krankenschwester, 2-fache Mama

Über mich

Ich bin freiberuflich in der Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung und als Beleghebamme im Vivantes Klinikum in Berlin-Friedrichshain tätig.

Meine Fachgebiete sind Schwangerschaft, Geburten und Ernährung in der Schwangerschaft sowie Stillzeit.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Bei Kinderheldin habe ich das Glück mit Personen aus völlig unterschiedlichen Arbeitsbereichen zusammenzuarbeiten. annehmen und selbst mitgestalten. Außerdem finde ich es spannend, ein ergänzendes Berufsfeld für Hebammen zu erschließen.

Das gesamte Team von Kinderheldin ist einfach super. Das Arbeiten an dieser Idee macht mir richtig Spaß, auch weil ich es gut mit meinem Familienleben und meiner Freiberuflichkeit vereinbaren kann.

Hebamme Julia

Julia Nothhelfer

Hebamme seit 2012, Gesundheits- und Krankenpflegerin, 3-fache Mama

Über mich

Nach meiner Krankenpflegeausbildung absolvierte ich 2012 mein Hebammenexamen in Ulm. Danach zog es mich aus privaten Gründen in meine Heimatstadt Würzburg und ich arbeitete in einem Kreißsaal in Schweinfurt.

Schließlich durfte ich selber das Wunder, ein Kind zu bekommen, erleben. Inzwischen haben wir 3 wundervolle Kinder. Aktuell betreue ich Frauen in der Schwangerschaft und im Wochenbett und freue mich bei Kinderheldin deutschlandweit beraten zu können.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Als ich das erste mal von Kinderheldin gehört habe, hat mich die Konzeptidee begeistert und mein Interesse geweckt. Ich liebe meinen Beruf und es ist sehr schade zu sehen, dass viele Frauen trotz langer Suche keine Hebamme zur Betreuung finden.

Es freut mich, dass ich diese Frauen bei Kinderheldin beraten und Ihnen helfen kann. Zwar ersetzt es keine Hebamme vor Ort, doch kann man zu vielen Themen auch online oder telefonischen Rat geben.

Judith Herrmann Hebamme (1)

Judith Herrmann

Hebamme seit 2010 & Arzthelferin, 3-fache Mama

Über mich

Seit 2010 arbeite ich als freiberufliche Hebamme. Nachdem ich eine Zeit lang im Geburtshaus tätig war, bin ich seit 2012 im Bereich der Vor– und Nachsorge inkl. Kursen tätig.

Meine Schwerpunkte liegen bei der Hilfe bei Beschwerden und der Wochenbettbetreuung. Ich habe diverse Fortbildungen besucht, wie z.B. Homöopathie i.A., K-Taping, uvm.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Gerade in der heutigen Zeit finde ich es super, Frauen ortsunabhängig zu betreuen. So haben Frauen und Familien die Sicherheit, bei Fragen und Sorgen schnell und direkt fachliche Unterstützung zu bekommen.

Das schafft ein beruhigendes Gefühl in der turbulenten Zeit der Schwangerschaft und danach.

Sonja_Hackel_Foto

Sonja Hackel

Hebamme seit 2006, 2-fache Mama

Über mich

Seit 2006 bin ich Hebamme und habe in verschiedenen Kliniken in Norddeutschland gearbeitet. Als Trageberaterin konnte ich vielen Familien rund um das Thema Tragetuch/Tragehilfe beraten. Zuletzt habe ich als Lehrhebamme an der Hebammenschule gearbeitet.

Die Rundum-Betreuung von Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ist mir ein Herzensanliegen.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Hier kann ich unkompliziert ratsuchenden Familien weiterhelfen, die im Internet sonst häufig nur verunsichernde Informationen finden. Die Ergänzung zur Vor-Ort-Betreuung ist perfekt, da zu früher oder später Stunde immer eine Hebamme erreichbar ist.

Steffi_hertel

Steffi Hertel

Hebamme seit 2010 & Leiterin einer Hebammenpraxis, Familienhebamme, 1-fache Mama

Über mich

Ich bin seit 2010 examinierte Hebamme in und aus Chemnitz. Anschließend war ich in einem kleinen Kreißsaal tätig. Seit 2015 arbeite ich in meiner eigenen Hebammenpraxis. Dort biete ich Vorsorgen, Wochenbettbetreuungen und Kurse an. Unterstützend gehört die Akupunkturtherapie zu meinen Leistungen. In meiner Stadt bin ich außerdem als Familienhebamme tätig.

Wieso arbeitest Du bei Kinderheldin?

Es ist mir ein Anliegen, Frauen erreichen zu können die keine Hebamme gefunden haben. Die erste Zeit nach der Geburt ist für eine Familie so aufregend und wichtig, dass ein kompetenter Rat unabdingbar ist.

Genau wie meine Kolleginnen bei Kinderheldin, möchte auch ich die Möglichkeiten der fortschreitenden Digitalisierung im Interesse der Frauen nutzen.

Bevor schlimme Diagnosen oder gar völlig falsche Aussagen im Internet nachgelesen werden, stehe ich gerne parat und möchte alle diese Fragen bestmöglich beantworten.

Jamila_rund

Jamila Armand-Delille

Hebamme & Social Media Managerin

Über mich

Unmittelbar nach meinem Abitur bin ich für die Ausbildung zur Hebamme nach Berlin gezogen. Mit meinem Examen in der Tasche habe ich zunächst im Kreißsaal der Charité gearbeitet. Jetzt bin ich als freiberufliche Hebamme in Berlin tätig und betreue Familien während der Schwangerschaft und der Zeit des Wochenbettes. Ich liebe meinen Beruf und würde meine Arbeit für nichts auf dieser Welt eintauschen!

Was machst Du bei Kinderheldin?

Als Hebamme und Social Media Managerin bei Kinderheldin betreue ich hauptsächlich den Instagram-Account von Kinderheldin. Mich interessiert die Schnittstelle des traditionellen Berufs der Hebamme mit unserer digitalen Welt.

Die neuen Medien eröffnen ganz neue Möglichkeiten der Beratung und Wissensvermittlung. Ich arbeite sehr gerne für Kinderheldin und bin stolz darauf Teil eines so tollen Teams zu sein!

Nicole

Nicole Höhmann

M.A. Sozialwissenschaften & Hebamme seit 1997

Über mich

Nach Abschluss meines Studiums der Medien-, Politikwissenschaften & Soziologie war ich in verschiedenen Institutionen des öffentlichen Rechts für den Aufbau und die Etablierung der Arbeits- und Kommunikationsstrukturen zuständig.

Was machst Du bei Kinderheldin?

Bei Kinderheldin arbeite ich deshalb als Director of Operations. Da ich auch ausgebildete Hebamme bin, bin ich bei Kinderheldin zudem für das Hebammenteam und das Qualitätsmanagement verantwortlich.