53. Kooperation: Telemedizin-Unternehmen Kinderheldin steht weiteren 5,6 Millionen DAK-Versicherten zur Verfügung


Das Telemedizin-Unternehmen Kinderheldin baut seine Kooperationspartnerschaften weiter aus: Ab dem 07. Juli können auch DAK-Versicherte die digitale Hebammenberatung kostenlos nutzen. Damit kooperiert Kinderheldin bereits mit insgesamt 53 Krankenkassen und -versicherungen, einschließlich zwei der drei größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, um die Betreuung während Schwangerschaft und früher Elternzeit auf digitalem Wege zu verbessern.

Mehr als 50 Kooperationen mit gesetzlichen Krankenkassen

Das 2017 gegründete Unternehmen kooperiert inzwischen mit mehr als 50 gesetzlichen Krankenkassen. Zudem übernehmen auch private Krankenversicherungen sowie Kliniken und Kommunen die Kosten für die von Kinderheldin angebotenen Services für Schwangere und junge Familien. Durch die Kostenübernahme seitens gesetzlicher Krankenkassen wie DAK und Barmer sowie privater Krankenversicherer wie der ARAG können immer mehr Schwangere und (werdende) Eltern das Beratungs- und Kursangebot des Unternehmens vollumfänglich nutzen.

“Wir freuen uns sehr, unseren Service über die DAK weiteren 5,6 Millionen Versicherten kostenlos zur Verfügung stellen zu können. Neben unserem Kernthema, der telemedizinischen Beratung, merken wir auch eine große Nachfrage bei unseren weiteren digitalen Angeboten, wie online Live- und Video-Kursen. Digitale Gesundheitsangebote für Patienten und Versicherte müssen weiter ausgebaut werden und wir freuen uns, nun auch zusammen mit der DAK dieses Ziel zu verfolgen”, sagt Fabian Müller, Mitgründer und Geschäftsführer von Kinderheldin.

Mit bedarfsorientierten Angeboten in eine digitale Zukunft

Mit ihrem digitalen Beratungs- und Kursangebot schließt Kinderheldin eine akute Versorgungslücke im Bereich der Familiengesundheit und zeigte insbesondere während der Corona-Pandemie, wie digitale Services die Versorgung schnell und effizient verbessern. Die Hebammen von Kinderheldin unterstützen Schwangere und junge Familien bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit. Sie stehen den Nutzer/innen täglich zwischen 7:00 und 22:00 Uhr mit ihrem fachlichen Rat zur Seite. Ergänzend bietet Kinderheldin derzeit ein breites Spektrum an Live-Kursen, beispielsweise für die Themen Geburtsvorbereitung, Erste-Hilfe bei Babys und Kleinkindern sowie Rückbildung an. Videokurse, einschließlich individueller digitaler Betreuung bei Fragen zu den Themen Geburtsvorbereitung und Stillen, runden das Angebot ab.

“Zukünftig werden wir unser digitales Angebot weiter ausbauen und wollen mit unserer fachlichen Expertise zum ersten Ansprechpartner für alle Gesundheitsfragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit werden. Mit unserer On-Demand-Beratung und der Kursplattform haben wir den Grundstein gelegt, um die bestehenden Versorgungslücken zu schließen und Eltern optimal unterstützen zu können”, betont Fabian Müller.

Kontakt für Kooperationsanfragen: info@kinderheldin.de

Kontakt für Presseanfragen: presse@kinderheldin.de