SCHWANGER GOES DIGITAL: Pilotprojekt von Kinderheldin und TK zeigt großes Interesse an Online-Kursen für Geburtsvorbereitung und Rückbildung


Immer mehr Schwangere wünschen sich Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse im Online-Format. Das zeigen die Ergebnisse eines gemeinsamen Pilotprojektes des Telemedizin-Unternehmens Kinderheldin und der Techniker Krankenkasse (TK). Im Rahmen des Projektes konnten mehr als 1.200 bei der TK versicherte Frauen die Video-Kurse von Kinderheldin kostenlos nutzen und wurden anschließend zu ihrer Meinung befragt. Das Ergebnis: Rund 90 Prozent der Teilnehmer:innen wünschen sich digitale Unterstützung bei Geburtsvorbereitung und Rückbildung.

Live, Video oder Präsenz: Die Mischung macht’s

Bei der Gestaltung der Kurse spricht sich die Mehrheit der befragten Frauen für eine Mischung aus digitalen und analogen Kursformaten aus. Demnach möchten 51 Prozent der Schwangeren Kurse nutzen, die sowohl Video- als auch Präsenzeinheiten beinhalten. 17 Prozent der Projektteilnehmer:innen gaben an, einen Geburtsvorbereitungskurs im Videoformat zu bevorzugen. Jede fünfte Schwangere wünscht sich eine Mischung aus Video- und online Live-Kurs. Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei der Bewertung der von Kinderheldin angebotenen online Rückbildungskurse ab. Dabei gaben lediglich 7 Prozent der befragten Mütter an, einen reinen Präsenzkurs als ausreichend zu empfinden.

„Die Vorteile von digitalen Angeboten zeigen sich besonders während Schwangerschaft und Babyzeit: Online-Kurse können jederzeit unkompliziert und ohne Infektionsrisiko über größere Entfernungen stattfinden. Das entlastet Frauen während ihrer Schwangerschaft und schützt das neugeborene Kind“, betont Nicole Höhmann, Hebamme und Mitgründerin von Kinderheldin.

Ein Projekt mit Zukunft

Zusätzlich zu Geburtsvorbereitung und Rückbildung wünschen sich viele Frauen weitere digitale Unterstützung für die Zeit vor und nach der Geburt. Mehr als die Hälfte der befragten Projektteilnehmer:innen gab an, sich auch für Online-Kurse zu Themen wie Yoga, Sport oder Erste Hilfe für Babys zu interessieren. Kinderheldin bietet deshalb schon jetzt mehr als 20 verschiedene Video- und Live-Kurse für Schwangerschaft und Babyzeit an, die seit Frühjahr 2021 auf der Plattform Kinderheldin SORGLOS zur Verfügung stehen. Zukünftig soll das Angebot von Kinderheldin SORGLOS für alle gesetzlich Versicherte kostenlos nutzbar werden.

„Mit Kinderheldin SORGLOS haben wir ein umfassendes Angebot für Schwangere und Eltern geschaffen, dass es ihnen ermöglicht, jederzeit ortsunabhängig Unterstützung und zuverlässige Informationen zu erhalten. Erste gesetzliche Krankenkassen erstatten dieses umfangreiche Angebot bereits für ihre Versicherten“, bestätigt Höhmann.

Über Kinderheldin

Kinderheldin ist der führende digitale Anbieter für Schwangerschaft und Elternzeit in Deutschland. Seit 2017 begleiten erfahrene Hebammen und medizinische Fachexpert:innen Schwangere und Eltern vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres ihres Kindes. Mehr als 70 Krankenkassen, Unternehmen und Kommunen vertrauen bereits auf Kinderheldin als erste Anlaufstelle rund um’s Eltern werden.

Kinderheldin bietet ein umfassendes Angebot an Online-Kursen für Schwangerschaft und Babyzeit. Eine individuelle Hebammenberatung gewährleistet zusätzliche Betreuung und persönliches Coaching an 7 Tagen pro Woche. Ergänzend können sich Schwangere und Eltern über die digitale Kinderheldin-Community deutschlandweit vernetzen und austauschen.

Kinderheldin SORGLOS: https://kinderheldin.de/sorglos

Kontakt für Kooperationsanfragen: info@kinderheldin.de

Kontakt für Presseanfragen: presse@kinderheldin.de

Pressekontakt


presse@kinderheldin.de

Für Presseverteiler anmelden